Workshops IONM

DGAV - WORKSHOP  -  26.-27.08.2021, Unna

Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsen-Chrirurgie

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. U. Mittelkötter, Dr. S. Wiesmann

Der OP Workshop richtet sich an alle Chirurginnen und Chirurgen, die im Bereich der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie die korrekte Diagnostik, die Indikationsstellung, die Festlegung des OP Ausmaßes und den Umgang mit postoperativen Komplikationen erlernen und festigen möchten.
Hier möchte der Workshop im OP durch einen kollegial-fachlichen Austausch Tipps und Tricks zeigen, aber auch in interessanten Vorträgen durch hochkarätige Referenten die theoretischen Kenntnisse erweitern. Es werden die Krankheitsbilder der Struma nodosa, des M. Basedow, der Schilddrüsencarcinome und des primären HPT behandelt. Je nach Verfügbarkeit einer geeigneten Indikation wird auch die Thermoablation/RFA im Bereich der Schilddrüse demonstriert werden.

Die DGAV freut sich sehr, Sie in Unna zu einem lebhaften, kollegialen Austausch begrüßen zu dürfen,.

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und
Viszeralchirurgie e.V.

Tagungsort:
Katharinen-Hospital Unna, Klinik für Allgemein- , Viszeral- und Unfallchirurgie Kompetenzzentrum DGAV für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
Obere Husemannstrasse 2
59423 Unna

Termin:
26. – 27.08.2021

Anmeldung:
Bärbel Fischer
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
weifoq@dgav.de

Information_PDF (Flyer PDF - Download)

DGAV - WORKSHOP  -  09.-10.09.2021, Neuss

Endokrine Chirurgie - Expertenkurs

Wissenschaftliche Leitung: Frau Schwarz, Dr. Akca, Dr. Sehnke

Der „Experten-Workshop“ Schilddrüse /Nebenschilddrüse soll die Komplexität schwieriger Fälle in der endokrinen Chirurgie demonstrieren. Er ist für erfahrene Chirurginnen und Chirurgen gedacht, die bereits über fundiertes Wissen der Pathophysiologie und Operation der SD und NSD verfügen. Anhand von Beispielen können Sie unsere Strategie besonders anspruchsvoller Erkrankungen kennen lernen.
Hierzu zählen wir den M. Basedow, Rezidivstrumen, Struma per magna/ retrosternal, Karzinome und den sHPT und persistierenden Hyperparathyreoidismus. Es wird ein Überblick über die entsprechende Diagnostik, operative Strategie und Nachsorge vermittelt. Durch die Assistenz im OP haben Sie die Möglichkeit unsere Herangehensweise unter Anwendung moderner technischer Hilfsmittel (vessel sealing; i/c IONM) kennenzulernen.
Wir freuen uns, Sie in Neuss zu einem lebhaften Erfahrungsaustausch begrüßen zu dürfen.

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und
Viszeralchirurgie e.V.

Tagungsort:
Lukaskrankenhaus Neuss
Chirurgische Klinik III
Preußenstr. 84
41464 Neuss
Dachgarten Eingang Kinderklinik
Frau Sahan 02131-888-3023

Termin:
09. – 10.09.2021

Anmeldung:
Bärbel Fischer
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
weifoq@dgav.de

Information_PDF (Flyer PDF - Download)

WORKSHOP -  22.-23.09.2021, Neuss

Intraoperatives Neuromonitoring in der Schilddrüsen-chirurgie

Wissenschaftliche Leitung: Chefärztin der Klinik für Endokrine Chirurgie, Frau Katharina Schwarz, Ltd. Oberärztin Frau Dr. A. Akca    

Auch in diesem Jahr finden wieder eine Fortbildungen zum Thema Schilddrüsen-chirurgie bei uns im Lukaskrankenhaus Neuss unter der Leitung von Chefärztin Katharina Schwarz statt.
Durch den Einsatz des intraoperativen Neuromonitorings (IONM) können schwere und dauerhafte Schädigungen des Nervus laryngeus recurrens (NLR) bei Operationen an der Schilddrüse verringert werden. Neben der intermitierenden
Nervenidentifikation und -funktionskontrolle des NLR, bieten wir Ihnen auch die Gelegenheit das kontinuierliche IONM (CIONM) kennen zu lernen.
Hier wird der Nervus vagus außerhalb des direkten Operationsgebietes permanent stimuliert und eine lückenlose Überwachung des NLR ermöglicht. Insbesondere bei schwierigen anatomischen Gegebenheiten und Rezidiveingriffen bietet diese neue Technik zusätzliche Sicherheit.

Veranstalter und Tagungsort:
Rheinland Klinikum
Lukaskrankenhaus Neuss
Preußenstr. 84
41464 Neuss

Termin:
22. – 23.09.2021

Anmeldung:  
Barbara Disch
Dr. Langer Medical GmbH
Am Bruckwald 26
79183 Waldkirch
Fon +49 (0) 7681 - 47 45 4 - 104
Fax +49 (0) 7681 - 47 45 4 - 222
barbara.disch@medical-langer.de

Information_PDF (Download)

Anmeldung_PDF (Download)

DGAV - WORKSHOP  -  04.-05.11.2021, Bonn

Moderne Techniken der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsen-chirurgie

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. A. Türler, Dr. N. Cerasani, Dr. H.-L. Loriz

Die moderne Schilddrüsenchirurgie zeichnet sich durch eine strengere Indikationsstellung und damit abnehmenden Operationszahlen bei einem gleichzeitig größeren Ausmaß der Lappenresektion aus. Diese erhöhte Radikalität, d.h. häufiger komplette Lappenentfernungen, darf allerdings nicht auf Kosten erhöhter Komplikationsraten gehen. Zur Komplikationsvermeidung stehen sowohl technische Hilfsmittel, wie das kontinuierliche Neuromonitoring, als auch intraoperative Strategien zur Verfügung, die in dem Kurs vermittelt werden sollen. Zunehmend stehen minimal-invasive Operationstechniken zur Diskussion. Können diese Techniken der gesteigerten Radikalität und der geforderten Reduktion der Komplikationsraten gerecht werden?

Welche Techniken sind experimentell, welche erwiesenermaßen sicher?
Mit unserem Kurs wollen wir diese und weitere Fragen beantworten und die modernen Operationsmethoden vermitteln.

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und
Viszeralchirurgie e.V.

Tagungsort:
Johanniter-Krankenhaus Bonn
Abteilung für Viszeralchirurgie
Johanniter-Str. 3-5
53113 Bonn

Termin:
04. – 05.11.2021

Anmeldung:
Bärbel Fischer
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
weifoq@dgav.de

Information_PDF (Flyer PDF - Download)

DGAV - WORKSHOP  -  02.-03.12.2021, Marburg

Endokrine Chirurgie

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. K. Holzer, Prof. Dr. med. Detlef K. Bartsch

Der Marburger Operationskurs „Endokrine Chirurgie“ hat eine lange Tradition!
Die DGAV  freut sich im Dezember 2021 jungen Chirurginnen und Chirurgen an der Universitätsklinik Marburg einen Operations-Workshop anzubieten, der die gesamte aktuelle Endokrine Chirurgie umfasst. Es werden konventionelle, laparoskopische und roboterassistierte Eingriffe an der Schilddrüse, Nebenschilddrüse, der Nebenniere und an den neuroendokrinen Neoplasien an zwei Operationstagen in 2- 3 Operationssälen demonstriert.

Wo es möglich ist, werden wir Teilnehmer mit an den OP-Tisch nehmen. Neben Roboter-assistierten und laparoskopischen Techniken in der Endokrinen Chirurgie wird ein weiterer Schwerpunkt wieder das intermittierende und kontinuierliche
Neuromonitorings sein.
Die DGAV  freut sich schon heute Sie in Marburg begrüßen zu dürfen!

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und
Viszeralchirurgie e.V.

Tagungsort:
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Universitätsklinikum Marburg GmbH
Baldingerstrasse
35043 Marburg

Termin:
02. – 03.12.2021

Anmeldung:
Bärbel Fischer
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
weifoq@dgav.de

Information_PDF (Flyer PDF - Download)